Mercedes, Opel, Audi: Diese Modell-Neuheiten hat die IAA 2019 zu bieten

Mercedes, Opel, Audi: Diese Modell-Neuheiten hat die IAA 2019 zu bieten


Mercedes, Opel, Audi.

Diese Modell-Neuheiten hat die IAA 2019 zu bieten.


|Quelle: Spotpress

Pass Away am12 September startende IAA muss Absagen vieler Hersteller verkraften. Angesichts der Vielzahl neuer Modelle und Studie könnte pass away Messe dennoch so spannend werden wie eh und je.

Opel Corsa Quelle: Opel

.

Obwohl der PSA-Konzern der IAA fernbleiben wird, darf sich PSA-Tochter Opel auf ihrer Hausmesse mit Neuheiten präsentieren. Dazu gehört der geliftete Astra, für den es künftig drei Benziner und zwei Diesel mit 1,2 bis 1,5 Litern Hubraum und einem Leistungsband von 77 kW/105 PS bis 107 kW/145 PS gibt. Wichtiger jedoch ist pass away Neuauflage des Corsas, pass away auf PSA-Plattform aufbaut. Dadurch wird der Kleinwagen rund 100 Kilogramm leichter und wiegt in der Basisversion unter einer Tonne. Das 4,06 lange Fahrzeug kommt mit einem hochwertigen Innenraum und auf Wunsch mit einem 10- Zoll-Display, Matrix-LED-Scheinwerfern und Achtgang-Automatik. Die Preise für den Corsa starten bei 13.990 Euro.

Bild:.
Opel.

Die Neuauflage des Corsa, die auf PSA-Plattform aufbaut Quelle: Opel

.

Mit rund 30.000 Euro deutlich teurer wird der Corsa-e Der Anfang 2020 verfügbare Stromer leistet 100 kW/136 PS und 260 Nm Drehmoment, seine 50- kWh-Batterie ermöglicht eine Reichweite bis zu 330 Kilometer (nach WLTP). Ihm zur Seite stellen die Rüsselsheimer zudem den Grandland X Hybrid4 Der erste Plug-in-Hybrid der Marke Opel kombiniert einen 1,6-Liter-Turbobenziner (147 kW/200 PS) mit zwei E-Motoren (je 80 kW/109 PS), die es zusammen auf eine Systemleistung von stattlichen 300 PS bringen. Bis zu 52 Kilometer kann das quickly 50.000 Euro teure Opel-SUV rein elektrisch fahren.

Bild:.
Opel.

Der Münchener Autobauer BMW wird gleich zwei wichtige Volumenmodelle jeweils in Neuauflagen vorstellen. Quelle: BMW

.

Der Münchener Autobauer BMW wird gleich zwei wichtige Volumenmodelle jeweils in Neuauflagen vorstellen. So feiert die dritte Generation des Kompaktmodells 1er auf der Messe Premiere. Bei dieser Variante ist vieles anders als bei den Vorgängern. Unter anderem wurde pass away Neuauflage auf eine Front- statt die traditionelle Heckantriebsplattform gestellt. Zudem gibt es den 1er ab rund 28.000 Euro nur noch als Viertürer.

Bild:.
BMW.

Ebenfalls neu ist der BMW 3er Touring, der künftig einen 5srcsrc bis 15srcsrc Liter fassenden, variablen Kofferraum bieten wird. Kostenpunkt: ab 39.4srcsrc Euro aufwärts. Außerdem präsentiert BMW den neuen M8, der in seiner stärksten Ausbaustufe mehr als 6srcsrc PS aus einem doppelt aufgeladenen V8-Benziner kitzeln wird. Zudem zeigt BMW den X6, der in Deutschland im November 2src19 zu Preisen ab 75.5srcsrc Euro auf den Markt kommt. Der Allradriese mit Coupé-Dach ist in der Länge auf 4,94 und in der Breite auf 2,src Meter gewachsen. Das Leistungsspektrum der Diesel und Benziner reicht 195 kW/265 PS bis 39src kW/53src PS. Quelle: BMW

.

Ebenfalls neu ist der BMW 3er Touring, der künftig einen 500 bis 1500 Liter fassenden, variablen Kofferraum bieten wird. Kostenpunkt: ab 39.400 Euro aufwärts. Außerdem präsentiert BMW den neuen M8, der in seiner stärksten Ausbaustufe mehr als 600 PS aus einem doppelt aufgeladenen V8-Benziner kitzeln wird. Zudem zeigt BMW den X6, der in Deutschland im November 2019 zu Preisen ab 75.500 Euro auf den Markt kommt. Der Allradriese mit Coupé-Dach ist in der Länge auf 4,94 und in der Breite auf 2,0 Meter gewachsen. Das Leistungsspektrum der Diesel und Benziner reicht 195 kW/265 PS bis 390 kW/530 PS.

Bild:.
BMW.

Wichtigste Neuheit ist der Honda E, ein rein elektrisch getriebener Kleinwagen mit charmanter Retro-Aura und einem mit vielen Displays garniertem Cockpit. Quelle: Honda

.

Allein Honda wird auf der IAA die japanische Flagge hochhalten. Wichtigste Neuheit ist der Honda E, ein rein elektrisch getriebener Kleinwagen mit Retro-Aura und einem mit vielen Shows garniertem Cockpit. Der 2020 verfügbare Mini soll 110 kW/150 PS leisten und 200 Kilometer Reichweite bieten. Der Preis dürfte bei vermutlich 35.000 Euro starten.

Bild:.
Honda.

Einen besonders muskulösen Auftritt hat der RS 6, der danke eines vermutlich rund 6srcsrc PS starken V8-Motors schneller als je zuvor sein dürfte. Quelle: Audi

.

Audi hat neue Modellvarianten, Facelifts und Sportversionen im Gepäck. Einen besonders muskulösen Auftritt hat der RS 6, der dank eines vermutlich rund 600 PS starken V8-Motors schneller als je zuvor sein dürfte. Flankiert wird pass away Leistungsoffensive von Neuauflagen des S6 beziehungsweise S7, pass away es künftig ausschließlich mit Dieselpower auf immerhin noch 257 kW/349 PS bringen werden. Zudem werden die Ingolstädter zwei Derivate bestehender Baureihen vorstellen: Der neue Q3 bekommt als Schwestermodell eine Coupé-Variante mit angeschrägtem Heck, die technisch weitgehend dem Standard-Q3 entsprechen wird. Darüber hinaus erweitert Audi pass away Kleinwagenbaureihe A1 um eine hochgelegte Variante mit Namenszusatz Citycarver, die mit einem robusteren Styling etwas SUV-Flair vermitteln soll. Schließlich werden sich einige Facelifts auf dem Messestand der Audianer präsentieren. Frischzellenkuren gibt es für den Q7, A4 Avant und den A5.

Bild:.
Audi.

 Mit dem GLB stellt Mercedes seinem Kompakt-SUV GLA ein geräumiges Schwestermodell zur Seite. Quelle: Mercedes-Benz

.

Bei Mercedes werden einige Neuheiten auf der aktuellen Kompaktbaureihen-Plattform ihre Best feiern. Mit dem GLB stellt Mercedes seinem Kompakt-SUV GLA ein geräumiges Schwestermodell zur Seite. Gegenüber dem auf gleicher Technikplattform stehenden GLA ist der GLB mit 4,63 Metern gut 20 Zentimeter länger. Antriebsseitig wird es die gängigen Motoren der Mercedes-Kompaktklasse geben, also Benziner und Diesel im Leistungsspektrum zwischen 163– und 208 PS. Mehr als doppelt so stark werden die 45 er-AMG-Version CLA Shooting Brake und A-Klasse sein, pass away Ende 2019 mit 310 kW/421 PS zu haben sind. Ebenfalls stärker denn je, nämlich mit 287 kW/390 PS, wird sich der geliftete GLC 43 AMG präsentieren. Als weitere mögliche Kandidaten für einen Messeauftritt auf der IAA werden das geliftete GLE Coupé, eine batterieelektrische Version der V-Klasse namens EQV sowie die finale Version des über 1000 PS starken Hypercars One von Mercedes-AMG gehandelt.

Bild:.
Mercedes-Benz.

Der neue Xceed, bei dem es sich um eine Mixtur zwischen Schrägheck-Limousine mit sportlichen Coupé-Ambitionen und einem klassischen, höher gebauten SUV handelt. Quelle: Kia

.

Hyundais Schwestermarke Kia wird auf einen eigenen Messestand in den IAA-Hallen verzichten. Allerdings will man sich im Freigelände mit Offroadern präsentieren. Dazu dürfte auch der neue Xceed gehören, bei dem es sich um eine Mixtur zwischen Schrägheck-Limousine mit sportlichen Coupé-Ambitionen und einem klassischen, höher gebauten SUV handelt. Der Neue baut 4,2 Zentimeter höher als pass away Ceed-Limousine und rundum mit allerlei SUV-Attributen versehen.

Bild:.
Kia.



  • Artikel teilen per:



  • Artikel teilen per:

























Learn More